Ashtanga

Ashtanga bedeutet heutzutage meistens – Yoga nach Sri Pattabhi Jois – also Hatha Yoga welches (oft) in fließenden Bewegungen ausgeführt wird, sieht sehr ästhetisch aus, manchmal akrobatisch und verlangt eine gewisse körperliche Kraft, Ausdauer und Fokus und verleiht im fortgeschrittenen Stadium eine fast fliegende Leichtigkeit.

Ashtanga hat auch eine andere, ältere Bedeutung.

Ashtanga ist „der Weg“ der aus 8 Prinzipien oder Äste besteht. Sie sind in Yamas und Niyamas enthalten (habe ich als Verhaltensmöglichkeiten oder Verhaltensalternativen übersetzt):

Ahimsa – Gewaltlosigkeit

Satya – Wahrhaftigkeit

Asteya – Nichtstehlen

Brahmacharya – Enthaltsamkeit

Aparigraha – Auflösen vom Besitz- und Habgier

Dazu kommen:

Saucha – Reinheit

Santosha – Zufriedenheit

Tapas – Selbstdisziplin

Svadhyaya – Selbststudium

Ishwarapranidhana – Hingabe

Wir üben sie durch:

Asana – Yogakörperhaltungen

Pranayama – Atemübungen, Kontrolle der Lebensenergie

Pratyahara – Kontrolle der fünf Sinnesorgane

Dharana – Konzentration

Dhyana – Meditation

für die Erlangung des:

Samadhi – Überbewusstsein, absolute Liebe, Erleuchtung

Für viele Yoga Interessenten sind Yamas und Niyamas etwas Weitentferntes, Unverständliches, weil sie eher an Regeln und Disziplin erinnern die nur Yogis in Himalaya erlangen können oder dürfen. Oder sie glauben, sie können Samadhi sowieso nicht erlangen, vielleicht einmal, irgendwann, zufällig. Oder sie bilden sich ein Samadhi ein. Ich muss zugeben dass ich oft Samadhi mit anderen Zuständen verwechselt habe, bzw. ich weiss nicht was Samadhi ist.Vielleicht möchte ich es auch nicht wissen.

Der yogische Weg des Tantra lehrt uns im Gegenteil dass es in diesem 8-gliederigen Weg keine Hierarchie und kein Warten auf ein Samadhi geben muss, welches „werweisswann“ kommt oder vielleicht auch gar nicht kommt. Im Tantra IST man schon im Zustand der Liebe und Glückseeligkeit, Zufriedenheit und Erleuchtung, frei von Urteilen und Vorurteilen und alle Handlungen entfalten sich aus Liebe.

 

LOVRANmoretrava

Advertisements